Feierliche Abschlussfeier

23. Juni 2017
Posted in 2017, Event
23. Juni 2017 Thomas Siering

Feierliche Abschlussfeier

Am Freitag, dem 23. Juni 2017 war für 75 Schülerinnen und Schüler der St. Thomas Realschule plus in Andernach ihr großer Tag gekommen: Ihnen wurde ihr Abschlusszeugnis verliehen! Nun beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt! 34 haben eine Gymnasialzulassung erhalten, 7 eine Empfehlung für eine Fachoberschule; mit fast 60 % ein fantastischer Schnitt! 6 Schüler machen ein freiwilliges soziales Jahr, 8 werden das Berufsvobereitungsjahr an der berufsbildenen Schule besuchen, 16 haben eine gesichterte Ausbildung, auch dank der hervorragenden Arbeit bei der neuen Ausbildungsplatzgarantie, und bei nur 4 Schülern ist der weitere Werdegang noch unklar.

Die Abschlussfeier begann mit einem gemeinsamen, religionsübergreifendem Gottesdienst in der Albert-Kirche, den Frau Sommer mit den Abgangsklassen geplant hatte. Im Anschluss daran zogen die Schüler mit ihren Eltern und Freunden in die festlich geschmückte Aula der St. Thomas Realschule plus um. Die Schülerinnen Berensu und Julie aus der Klasse 6b präsentieren ihr akrobatisches Geschick, bevor Izzet Akin und Andreas Schwingl von der SV mit einer Rede den offiziellen Teil der Feier einleiteten.

Nun folgten verschiedene Beiträge der Abgangsklassen, die 9a zeigte mit ihrer Aktion „Wunschlichter“, was sie sich für ihren weiteren Lebensweg erhoffen, die Klasse 10c präsentierte einen Kurzfilm, zu dem sie bereits im Vorfeld verschiedene Lehrerinnen und Lehrer interviewt hatten und die amüsantesten Ausschnitte zusammengeschnitten hatten und die Klasse 10a führte einen Tanz auf. Die Schüler der Klasse 10c zeigten sich gerührt über eine für sie überraschende Aktion ihrer Patenklasse 5a, die sich mit selbst gebastelten Herzen für das große Engagement bedankten.
Nachdem der Schulelternbeirat und der Förderverein einige herzliche Worte für die nun scheidenen Schüler gefunden hatten, stand die Rede von Schulleiter Martin Leupold auf dem Programm. Dieser überraschte einmal mehr die Anwesenden, da er in stylischem Outfit ganz passend zu dem Motto „Tanz ein dein Leben“ mit zwei Schülerinnen auf der Bühne erschien und seinen Auftritt mit einem gut einstudierten Tanz begann.

Einleitend setzte er sich auch in seiner Rede zunächst mit dem Thema und der Bedeutung des Wortes „Tanz“ auseinander, bevor die Ehrung einiger besonderer Personen an diesem Abend anstand. Nachdem er dankende und lobende Worte für die Klassenlehrer Frau Zissel (9a), Herr Taxis (10a), Herr Nürnberg (10b) und Frau Genn (10c) gefunden hatte, gratulierte er Izzet Akin für sein besonderes Engagement als Schülersprecher und Alie Lakoh, der in den vergangenen Jahren immer wieder sportliche Ausrufezeichen gesetzt hatte. Auch die Klassenbesten wurden natürlich persönlich erwähnt, absolute Ausnahmeleistungen in ihrem letzten Schuljahr sorgten für atemberaubende Schnitte im Abgangszeugnis! Emilia Kosiahn aus der Klasse 9a erreichte 2,2, Polina Volkov aus der 10c 1,4, Michaela Rösler aus der 10b 1,2 und Heva Hesso sogar 1,1!

Selbige wurde für ihr außerordentliches Engagement in den Feriensprachkursen und für ihre Kommunikation im Arabischen auch mit einem Preis der Bildungsministerin Stefanie Hubig geehrt. Diese Leistung ist besonders zu würdigen, wenn man bedenkt, dass sie selbst erst vor einigen Jahren als Flüchtling an die St. Thomas Realschule kam. Auch Lisa Bartz erhielt diesen Preis, sie war in den letzten Jahren immer eingesprungen, wenn organisatorische Engpässe entstanden und Schülerhilfe benötigt wurde. Lange Zeit half sie auch bei der Hausaufgabenbetreung mit.
Abschließend überaschte Herr Leupold auch den „guten Seelen“ der Schule, Sekretärin Frau Eichelsbacher und Hausmeister Herr Heinicke ein Präsent! Beide hatten besonders für die Abschlussfeier auch alle Hände voll zu tun gehabt, ohne sie wäre die Feier so nicht möglich gewesen!
Olyan Hesso lockerte im Anschluss mit einem Klavierbeitrag „Say something“ die Stimmung ein wenig auf, bevor dann mit der Zeugnisvergabe durch die Klassenlehrer der Höhepunkt des Abends anstand. Einige Schüler nutzen hier auch noch einmal die Chance, sich bei ihren Lehrern mit einigen Worten persönlich zu bedanken.

Unter die Haut ging vielen die Ansprache von Heva Hesso, die sogar Schulleiter Martin Leupold zu Tränen rührte. Sie bedankte sich im besonderen noch einmal ganz persönlich bei selbigem, da er ihr seit ihrem ersten Tag an der Schule immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat. Als Geschenk überreichte sie ihm dafür ein selbst kreiertes Bild.
Die Feierlichkeiten endeten mit einem abschließendem Gruppenfoto aller Schüler, welches von der Schulband unter Leitung von Herr Weber musikalisch begleitet wurde.

, ,

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung