Auf den Spuren der Römer…

16. Oktober 2018
16. Oktober 2018 Thomas Siering

Auf den Spuren der Römer…

Kurz vor den Herbstferien begab sich die Klasse 7a gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Heine und ihrem Geschichtslehrer Herrn Siering auf die Spuren der Römer. Hierzu fuhren die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern am Morgen mit dem Zug ins gar nicht so weit entfernte Ahrtal, um dort die Römervilla zu besuchen.

Während einer anschaulichen Museumsführung erfuhren die Schülerinnen und Schüler, dass die Römervilla 1980 bei Straßenbauarbeiten entdeckt und bis 1991 von Archäologen ausgegraben wurde. Aufgrund ihres hervorragenden Erhaltungszustandes gehört die Römervilla (Herrenhaus eines antiken Gutshofes) am Silberberg zu den interessantesten römerzeitlichen Baudenkmälern nördlich der Alpen. Vor dem Besuch wurde das Thema „Römer“ im Geschichtsunterricht behandelt, sodass die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet an der Museumsführung teilnehmen konnten. Im Anschluss an den Museumsbesuch wanderte die Gruppe bei bestem Wetter zur Felsnase „Bunte Kuh“ oberhalb von Walporzheim. Hier wurde erstmal eine längere Pause eingelegt und das mitgebrachte Frühstück verzehrt. Nach einem anschließenden kurzen Stadtbesuch in Ahrweiler traten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern die Heimreise an und erreichten gegen 15.30 Uhr den Bahnhof Andernach. Alle waren sich einig, dass es ein rundherum gelungener Ausflug war.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung