18. Februar 2021 Volker Weber

St. Thomas Realschule plus in Andernach begrüßt neuen pädagogischen Koordinator

Erweiterte Anmeldemöglichkeiten im März

Back to the roots“ – so heißt es für Peter Skrzynecki, den neuen pädagogischen Koordinator an der St. Thomas Realschule plus. Vor 17 Jahren legte er sein Abitur am Bertha-Von-Suttner Gymnasium ab. Nach seinem Studium der Anglistik, Politikwissenschaften und Theologie an der Universität Koblenz und der Lehramtsausbildung in Andernach an der Geschwister-Scholl-Realschule, war er fast 8 Jahre an der Goethe-Realschule plus in Koblenz tätig, wo er unter anderem als schulischer Koordinator im Netzwerk Campus Schule, Verbindungslehrer und Vorsitzender des örtlichen Personalrats tätig war. Der zweifache Familienvater freut sich nun auf die neue Aufgabe in seiner alten Heimatstadt.

An der St. Thomas Realschule plus ist er ab sofort zuständig für die Leitung und Organisation der Orientierungsstufe und zukünftiger Ansprechpartner für Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen. Mit dem jungen, engagierten Kollegen hat sich die Schule eine fähige Fachkraft ins Boot geholt, mit dem die Entwicklung im Bereich der Profilklassen weiter verbessert werden soll.
Bereits in den vergangenen Jahren war aufgrund der großen Nachfrage das Konzept der Profilklassen immer weiter ausgebaut worden. Nach anfänglich einer Klasse mit Schwerpunkten im musischen und künstlerischen Bereich entstanden weitere in den Bereichen Sport und MINT. Zudem wurde das Nachmittagsangebot ausgebaut. So finden an zwei Nachmittagen in der Woche verpflichtende Kurse in den jeweils gewählten Profilen für die fünfte und sechste Klasse statt, an zwei weiteren Nachmittagen bietet die Schule gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern freiwillige Aktivitäten an. In den Mittagspausen findet eine Verpflegung in der Mensa des Schulzentrums statt, außerdem werden die Schüler bei den Hausaufgaben von Lehrkräften betreut.

Auch im kommenden Schuljahr bietet die St. Thomas Realschule wieder Profilklassen an. Da aufgrund der Corona-Pandemie die Anmeldesituation erschwert wurde, hat sich Schulleiter Martin Leupold dazu entschlossen, am 03. März 2021 einen erneuten, langen Anmeldetag anzubieten. Eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 02632/940720 wird erbeten. Neben einer ausführlichen Beratung wird den Eltern und ihren Kindern unter Einhaltung der aktuellen Corona-Hygieneverordnungen auch eine Führung durch die Schule ermöglicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung