Ausbildungsplatzgarantiefeier an der St. Thomas Realschule plus

26. Juni 2021
26. Juni 2021 Volker Weber

Ausbildungsplatzgarantiefeier an der St. Thomas Realschule plus

Am 23.06.2021 fand an der St. Thomas Realschule plus Andernach die alljährliche Ausbildungsplatzgarantiefeier (ProAG) statt. Die ProAG ist ein Projekt der St. Thomas Realschule plus mit dem Ziel, die Anzahl von SchülerInnen mit Ausbildungsplätzen nach dem Schulabschluss zu erhöhen.Der Erfolg des Projektes lässt sich daran erkennen, dass 26 SchülerInnen der Abschlussklassen bereits einen Ausbildungsplatz sicher haben. Die SchülerInnen konnten in verschiedenen Bewerbungsverfahren, z.B. dem Langzeitpraktikum Praxistag, 2-wöchigen Schulpraktika, Vorstellungsgesprächen, Einstellungstests oder in Assessment-Centern überzeugen und so eine Zusage für einen Ausbildungsplatz erlangen. Diese wurde im Rahmen der Veranstaltung für ihren Einsatz im Bewerbungsverfahren und für die Zusage eines Ausbildungsplatzes geehrt. Als Ehrengäste begrüßte Schulleiter Martin Leupold den Gesundheitsminister RLP Clemens Hoch, den Bürgermeister ClausPeitz, den Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Frank Schmidt, den Wirtschaftsförderer der Stadt Andernach Christian Heller, den Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz Ahrweiler Martin Neudecker, den Vorstand der Kreissparkasse Mayen Christoph Weitzel,sowie eine Vielzahl von Kooperationspartnern. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Schüler Olyan Hesso und Benjamin Elvermann am Klavier.Die ProAG ist eine Herzensangelegenheit für den Schulleiter Martin Leupold, der die beruflichen Perspektiven derSchülerInnen steigern möchte und die Unterstützung und den Aufbau der praxistagsorientierten Ausbildungsplatzgarantie (Pro AG) an die Gegebenheiten der Zeit und deren Anforderungen anpasst. Für die Betriebe hat die ProAG den Vorteil, dass dem Fachkräftemangel entgegengewirkt wird und die Betriebe in Andernach und der Umgebung qualifizierte Auszubildende erhalten.Kooperationspartner der ProAG sind die Stadtverwaltung Andernach, die Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen, das Jobcenter Mayen-Koblenz, die IHK Koblenz und die Kreissparkasse Mayen. Der Vorstand der Kreissparkasse Mayen Herr Christoph Weitzel stellte den SchülernInnen im Rahmen der Ausbildungsplatzgarantie ein Startguthaben zur Verfügung. Die ProAG wird vom Jobfux der Stadt Andernach, Sarah Dresen, koordiniert. Das Jobfux-Projekt ist ein Programm zur sozialen und beruflichen Integration von SchülerInnen, welche sich im Übergang von der Schule zur Ausbildung befinden und wird aus Mitteln des
Europäischen Sozialfonds, der Europäischen Union und des Bundeslandes Rheinland-Pfalz finanziert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung