Jobfux

Das Jobfux-Projekt ist ein Programm zur sozialen und beruflichen Integration von Schülerinnen und Schülern, welche sich im Übergang von der Schule zu Ausbildung und Beruf befinden.

Das Projekt ist ein Baustein zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit und wird vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie von der Europäischen Union gefördert.

Träger des Projektes, welches seit 2005 in Andernach besteht, ist das Amt für Jugend und Soziales der Stadt Andernach.

Das Angebot des Jobfuxes richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 und 9 des Berufsreifezweiges.

Um die Kontaktaufnahme zu erleichtern, befindet sich das Büro des Jobfuxes im Rahmen eines „niedrigschwelligen“ Angebotes vor Ort in der St. Thomas Realschule plus.

Der Jobfux ist Ansprechpartner für berufswahl- und bewerbungsrelevanten Themen.

Der Schwerpunkt liegt in der Einzelfallhilfe: Die Beratung zum beruflichen Lebensweg, die beratende Begleitung bei der Recherche nach einem Praktikums- und Ausbildungsplatz sowie das Bewerbertraining orientieren sich an den persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten der Jugendlichen.

Ferner ist der Jobfux an entsprechenden Unterrichtsprojekten, der Lernwerkstatt „Berufsorientierung“, sowie an Informationsveranstaltungen, welche in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit stattfinden, beteiligt.

Die Kooperation mit der Schule, Agentur für Arbeit, Ausbildungsstätten und Betrieben und er Region ist ein zentraler Bestandteil der Netzwerkarbeit des Jobfuxes.

Sie erhalten somit Unterstützung bei allen Anliegen rund um die Berufsorientierung und bei Fragen zur Bewerbung, sowie eine individuelle Beratung durch unseren Jobfux Sarah Dresen.

 

Sarah Dresen
Jobfux St. Thomas Realschule Plus Andernach

Telefon: 02632-9407225

Email: jobfux-andernach@gmx.de

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag:

07:30 Uhr – 16:00 Uhr

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf den unten stehenden Links:

ESF-Website der europäischen Kommisssion

ESF-Verwaltungsbehörde RLP

Das Jobfux Projekt wird gefördert durch: